14.06.2023

Konferenz Elektromobilität: gemeinsam elektrifizieren

Energie - Infrastruktur – Mobilität: unter diesem Motto fand die Schweizer Konferenz Elektromobilität am 13. Juni 2023 in Bern statt. Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und Politik erörterten den Transformationspfad der Elektromobilität, deren Hindernisse und Lösungsansätze. Das grosse Branchentreffen wurde von den Verbänden auto-schweiz, Swiss eMobility und VSE organisiert.

 
 

alle Infos zur KonferenzHome - e-konferenz.ch

Konferenz Elektromobilität Gastgeber

Die Gastgeber: Michael Frank (VSE),  Krispin Romang (Swiss eMobility) und Andreas Burgener (auto-schweiz)

 
 

Gemeinsam statt einsam. Bereits zum Auftakt stellten die gastgebenden Direktoren klar, dass der weitere Weg der Elektromobilitätsentwicklung nur zusammen erfolgreich bestritten werden kann. Der virtuell zugeschaltene Bundesrat Albert Rösti verdankte den Veranstaltern deren Engagement und stufte den Schulterschluss von auto-schweiz, Swiss eMobility und VSE als wegweisend ein.

Während dem Vormittagsprogramm wurden mit Energie, Stromnetz, Bidirektionalität, Batterien sowie die Herausforderungen des Autohandels bereits zentrale Themen der Energie- und Autowende angesprochen. Mit der ersten Panel-Diskussion wurde zudem eine Brücke zu systemischen investieren geschlagen. Eine wichtige Erkenntnis aus der von «the TransCap Initiative» moderierten Gesprächsrunde: institutionelle Anleger suchen zukunftsfähige Rahmenbedingungen und marktfördernde Regulation. Bisher wurden sie dabei in der Schweiz nur bedingt fündig.

 
 
Konferenz Elektromobilität Podium

Jürg Grossen, Benjamin Giezendanner, Moderator Reto Brennwald, Claudia Meyer und Martin Schwab (v. l.)

 
 

Das zweite Podium schloss sich dieser Suche an. An der sehr animierten Diskussion, welche vom Tagesmoderator Reto Brennwald hervorragend moderiert wurde, nahmen Renault Schweiz Chefin Claudia Meyer, CKW CEO Martin Schwab, Benjamin Giezendanner (Nationalrat SVP/AG) und Swiss eMobility Präsident Jürg Grossen (Nationalrat GLP/BE) teil. Schnell wurde klar, dass die kommenden Herausforderungen divers und die Meinungen dazu unterschiedlich sind. Der Zugang zu Heimladestationen sowie die angedrohte Autoimportsteuer für Elektroautos kristallisierten sich als grösste Hemmnisse heraus.

Danach folgten Keynotes aus Deutschland und Holland. Caro de Brouwer, Director Network Development des Swiss eMobility Mitglieds Fastned, gab dabei einen interessanten und vorausschauenden Einblick in die Zukunft des Schnellladens. Auch hier bleibt für uns in der Schweiz viel zu tun. Die letzten Referate des Tages zeigten dann die grossen Ambitionen des Schwerlastverkehrs und der Elektrifizierungsstrategie der Post auf. Schlussendlich durfte der sichtlich erstaunte Kanton Zug den Goldenen Stecker der Elektromobilität in Empfang nehmen.

 
 
Konferenz Elektromobilität Rooftop

Standesgemäss wurde die erste Schweizer Konferenz Elektromobilität an den reichhaltigen Food- und Getränkeständen auf der Rooftop-Bar beendet. auto-schweiz, VSE und Swiss eMobility bedanken sich herzlich bei Sponsoren und Teilnehmer für die erfolgreiche Veranstaltung und freuen sich auf ein Wiedersehen am 11. Juni 2024.

Swiss eMobility – Elektromobilität für die Schweiz

Swiss eMobility
Weltpoststrasse 5
3015 Bern

Tel. +41 58 510 57 90
nfswss-mbltych

 
 

Swiss eMobility – Elektromobilität für die Schweiz

 
 

Swiss eMobility
Weltpoststrasse 5
3015 Bern

Tel. +41 58 510 57 90
nfswss-mbltych

 

© 2023 Swiss eMobility ImpressumDatenschutz

Datenschutzhinweis
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Lesen Sie dazu mehr in unseren Datenschutzinformationen.
Notwendige Cookies werden immer geladen
AutosucheStatistikMerkblätterLadestationenFakten Elektromobilität