Goldener Stecker

Swiss eMobility verleiht jährlich den „Goldenen Stecker“anlässlich des Schweizer Kongresses Elektromobilität 

Swiss eMobility hat im 2017 den „Goldenen Stecker“ ins Leben gerufen mit dem Ziel, das Engagement aktiver Gemeinden, Städte und Kantone entsprechend zu würdigen. Die Auszeichnung erhalten Gebietskörperschaften, die sich in hohem Masse für die Schaffung der bestmöglichen Rahmenbedingungen zugunsten der Elektromobilität einsetzen.


 
 

2. verleihung des "Goldenen Steckers"

Am Mittwoch, 24. Januar 2018 wurde der zweite "Goldene Stecker" anlässlich des 8. Schweizer Kongresses Elektromoblität verliehen.

Prämiert wurde der Kanton Basel-Stadt für seine ausserodentlichen Leistungen zugunsten der Entwicklung der Elektromobilität.

Basel-Stadt setzt sich mit diversen Projekten und Ladeinfrastrukturprogrammen für die Entwicklung der Elektromobilität ein und richtet die Verkehrsplanung auf die zukünftigen Bedürfnisse einer nachhaltigen Mobilität aus.

Entgegengenommen wurde der Preis von Dr. Dominik Keller, stv. Amtsleiter des Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt des Kantons Basel-Stadt.

Wir gratulieren dem Kanton Basel-Stadt zum Gewinn des "Goldenen Steckers 2018" und bedanken uns für seine vorbildliches Engagement zugunsten der Elektromobilität.

Präsentation Basel-Stadt

Präsentation Kanton Basel-Stadt, Dr. Dominik Keller

 
 

bisherige preisträger

Gewinner "Goldener Stecker" 2017: die Stadt Nyon (VD)

Präsentation Nyon

Nyon (VD)
 
 
Goldener Stecker
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Preisverleihung 2018: Dr. Dominik Keller vom Amt für Umwelt, Kanton Basel-Stadt und Direktor der Mobilitätsakadememie Jörg Beckmann. Foto: Pia Neuenschwander