1. Swiss eSalon


Bonus Malus

Den Auftakt machte am 11. Mai 2015 Marco Piffaretti (CEO Protoscar) und Céderic Diserens (Chef von Nissan Schweiz) mit einem Austausch zum Thema „Bonus- Malussysteme zur Förderung energieeffizienter Fahrzeuge“.

Untenstehend einige zusammenfassende Kernaussagen:

  • Anreize für den Kauf energieeffizienter Fahrzeuge sind keine Garantie für die beschleunigte Marktdurchdringung, jedoch eine erforderliche Voraussetzung. Ohne Kaufanreize ist bis heute kein Mark über die Einführungsphase (Marktdurchdringung > 5%) hinaus gekommen.

  • Anreize, welche auf Betriebskosten Einfluss nehmen, haben bedeutend geringere Auswirkungen auf die Marktentwicklung als Anreize, welche eine Kostenfolge auf den Verkaufspreis haben. Das gleiche gilt für Malussysteme.

  • Ohne ein nationales Massnahmenpaket wird die Verantwortung für die in der Energiestrategie formulierte, beschleunigte Marktdurchdringung der Elektromobilität an die Kantone delegiert. Dies gestaltet die Umsetzung komplizierter, Synergien können schlechter genutzt werden und die Erfolgsaussichten verschlechtern sich.

  • Anreize finanziert über Steuererhöhungen sind kaum mehrheitsfähig.

Presseartikel im 20 Minuten "Cash-Bonus und weniger Steuern"

Cédric Disserens, Nissan und Marco Piffaretti, Protoscar
Logo

Wir machen Elektromobilität möglich.

 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 
 
Swiss e-Mobility

Wir machen Elektromobilität möglich.

 
 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 

© 2018 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie         Impressum

© 2018 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
AutosucheeFaktenblattMerkblätter