Dänemark plant Aus für Verbrennungsmotor ab 2030

In Dänemark sollen ab dem Jahr 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotor neu zugelassen werden dürfen. Dies sagte Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen vor dem dänischen Parlament.

Auch Dänemark will Autos mit Verbrennungsmotoren von den Straßen verbannen. Bis 2030 soll der Verkauf von rein diesel- oder benzinbetriebenen Neu-Pkw auslaufen, sagte Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen in einer Rede vor dem dänischen Parlament. Stattdessen sollen die Dänen auf Hybrid-, Elektro- oder sonstige emissionsarme Fahrzeuge setzen.

Bis 2035, so seine Vision, solle jeder Neuwagen in Dänemark elektrisch oder in anderer Weise emissionsfrei betrieben werden. Nähere Angaben zu Ausnahmen oder Förderungsprogrammen machte Rasmussen zunächst nicht.

Quelle: Automobilwoche