Taiwan: ab 2035 nur noch Elektroscooter

Taiwan will binnen fünf Jahren über 3300 Elektroroller-Ladestationen einrichten und bis 2035 Krafträder mit Verbrennungsmotor verbieten. Ebenfalls werden bis zum Jahr 2030 alle staatlichen Fahrzeuge und öffentlichen Busse durch Elektrofahrzeuge ersetzt.

Taiwan plant, im Laufe der kommenden fünf Jahre mehr als 3300 Anlaufstellen zum Aufladen oder Wechseln von Batterien für Elektroroller einzurichten, was zu den breiteren Bemühungen gehört, Luftverschmutzung zu vermindern und nachhaltige Lösungen zu fördern, verlautete das Industrielle Entwicklungsamt (Industrial Development Bureau, IDB) im Wirtschaftsministerium der Republik China (Taiwan) am 3. Januar 2018. Bis zum Jahr 2035 sollen zudem keine motorisierten Krafträder (Roller, Motorräder etc.) mehr als Verbrenner-Variante verkauft werden. Taiwan verfügt heute über mehr als 14 Millionen Roller.

Quelle: T@iwan heute