Mallorca (Balearen): Ab 2025 keine Diesler, ab 2035 keine Benziner mehr!

26.03.2018

Die spanische Mittelmeerinsel Mallorca will zum europäischen Vorreiter in Sachen Umweltschutz werden und Dieselfahrzeuge komplett verbieten.

Nach den Plänen der Inselregierung sollen zudem die Autovermieter ihre Wagenflotten allmählich auf E-Fahrzeuge umstellen.

Die Regierung der Balearen plant ein historisches Gesetz, das ab 2025 keine neuen Dieselautos, ab 2035 auch keine neuen Benziner mehr zulässt. Man wolle Inseln, welche die Umwelt nicht verschmutzen und mit gutem Beispiel vorangehen, sagte Francina Armengo, Regierungschefin der Balearen. Man sei an der Ausarbeitung eines Klimaschutzgesetzes welches 2019 in Kraft treten soll. 

Auch Urlauber, die mit eigenem Fahrzeug auf die Inseln (Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera) wollen, müssen sich entsprechend den beiden Verboten (2025 für Diesler, 2035 für Benziner) anpassen. Da die Mehrheit der Touristen jedoch mit dem Flugzeug anreist sind vor allem die Autoverleiher gezwungen ihre Flotten auf Elektrofahrezeuge umzurüsten.

Bereits in Planung sind tausende Ladestationen auf den Inseln.

Quelle: Die Presse

Link

Zurück