Rom: Dieselverbot im Stadtzentrum ab 2024

27.02.2018

Ab 2024 ist die Nutzung von allen privaten Dieselfahrzeugen im Stadtzentrum der italienischen Hauptstadt verboten. Das kündigte Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi auf sozialen Netzwerken an.

Von der „Women4Climate“-Konferenz in Mexico City aus versendete die Bürgermeisterin folgende Botschaft: „Rom hat sich dazu entschieden, Dieselautos ab 2024 von seinem historischen Stadtkern zu verbannen.“ Und: „Wenn wir ernsthaft intervenieren wollen, müssen wir den Mut haben, harte Maßnahmen zu ergreifen.“
Die italienische Hauptstadt kämpft mit einer extrem hohen Verkehrsdichte im Zentrum. Während viele Städte Luftverschmutzung bekämpfen, um die Gesundheit ihrer Bewohner und das Klima zu schützen, kommt in Rom ein weiterer guter Grund hinzu: Die Schadstoffe aus dem Auspuff unzähliger Autos gefährden tausende historische Monumente der „ewigen Stadt“.


Quelle: electrive.net