Fördermassnahmen in der Schweiz

Umweltfreundliche und energieeffiziente Mobilität ist förderwürdig. Swiss eMobility macht sich für marktfreundliche Rahmenbedingungen der Elektromobilität stark. Folgende Anreize unterstützen die Elektrifizierung der Schweizer Fahrzeugflotte:

Nationale Fördermassnahmen

Automobilsteuer:

Elektroautos (keine Plug-In Hybride) sind von der Automobilsteuer in Höhe von 4% des Fahrzeugwertes befreit. Ob der Händler die Einsparung weitergibt, ist ihm überlassen. 

https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/information-firmen/steuern-und-abgaben/einfuhr-in-die-schweiz/automobilsteuer.html

Klimastiftung Schweiz:

1‘000.- CHF pro Auto und 2‘000.- CHF pro Lieferwagen zahlt die Klimastiftung Schweiz an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die auf Elektromobilität wechseln. Anträge können schnell und einfach über diese Website gestellt werden: https://www.klimastiftung.ch/de/energie-sparen.html

Kantonale/Regionale Fördermassnahmen

Kantonale Motorfahrzeugsteuern:

Mehrere Kantone gewähren auf saubere respektive besonders energieeffiziente Fahrzeuge eine Reduktion der Motorfahrzeugsteuer oder verzichten ganz auf eine Besteuerung: https://www.bfe.admin.ch/bfe/de/home/effizienz/die-energieetikette/die-energieetikette-fuer-personenwagen/finanzielle-vorteile-fuer-effiziente-fahrzeuge.html

Kanton Basel Stadt:

Der Kanton Basel-Stadt erstattet 20% des Kaufpreises reiner Elektrofahrzeuge (bis maximal 5000.- CHF pro Fahrzeug) an Unternehmen mit Sitz im Kanton. Gefördert werden Personenwagen, Transporter, sowie drei- und zweirädrige Elektrofahrzeuge – solange Sie über rein elektrischen Antrieb verfügen. Cargo-Bikes und E-Bikes sind explizit ausgeschlossen. Die kantonale Förderung läuft bis Dezember 2022: https://gewerbe-basel.ch/themen/umwelt-energie/wirtschaft-strom/

Kanton Bern:

Der Kanton Bern fördert Ladestationen für Elektroautos bei Unternehmen.

Förderbeiträge:

 

 

Ladestation 11 - 22 kW Normalladen (AC) - 1 Ladepunkt

CHF

 1'500.-

Ladestation 11 - 22 kW Normalladen (AC) - 2 Ladepunkte

CHF

 3'000.-

Ladestation ≥ 22 kW Schnellladen (AC/DC)

CHF

 150.-/kW

Bonus bidirektionale Ladestation (V2G-fähig)

CHF

 2'000.-

-> max. CHF 20'000.- pro Ladestation; max. CHF 60'000.- pro Standort

 

 

https://www.energiefoerderung.bve.be.ch/energiefoerderung_bve/de/index/navi/index/anlagen/elektromobilitaet_bu.html

Kanton Tessin:

Im Tessin erhalten Käufer von Elektroautos eine Kaufprämie in Höhe von 2‘000.- CHF vom Kanton sowie eine Herstellerprämie in gleicher Höhe. Die Besitzer müssen das Fahrzeug allerdings bei einem offiziellen Vertragshändler eines teilnehmenden Händlers im Tessin gekauft haben. Ausserdem wird für die Installation einer Ladestation für Elektroautos zu Hause oder beim Arbeitgeber wird ein pauschaler Anreiz von 500.- CHF gewährt: https://www4.ti.ch/index.php?id=34457

Kanton Thurgau:

Der Kanton Thurgau fördert Elektroautos mit 4‘000.- CHF, Elektromotorräder bis 11kW mit 500.- CHF und bezahlt einen Bonus an die Solaranlage von 2‘000.- CHF:  https://energie.tg.ch/hauptrubrik-2/was-wird-gefoerdert.html/860

Stadt Zürich/EWZ

Im Rahmen der 2000-Watt-Ziele der Stadt Zürich unterstützt die EWZ private sowie öffentliche Ladestationen finanziell mit Förderbeiträgen.

  • Förderung private Ladeinfrastruktur: Für Ladestellen ohne Lastmanagement beträgt der Förderbeitrag 40 Prozent der Kosten der Ladeinfrastruktur und der direkten Installationskosten oder Fr. 80.– pro kW Anschlussleistung. Massgebend ist der tiefere Betrag.
    Für Ladestellen mit Lastmanagement beträgt der Förderbetrag 60 Prozent der Kosten der Ladeinfrastruktur und der direkten Installationskosten oder Fr. 150.– pro kW Anschlussleistung. Massgebend ist der tiefere Betrag.
  • Förderung öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur: Für Ladestellen bis 22 kW mit Wechselstrom (AC) beträgt der Förderbeitrag 40 Prozent der Kosten der Ladeinfrastruktur und der direkten Installationskosten oder Fr. 120.– pro kW Anschlussleistung. Massgebend ist der tiefere Betrag. Ladestellen mit einer Anschlussleistung grösser 22 kW (sog. Schnellladestationen) werden mit Gleichstrom (DC) betrieben. Der Förderbeitrag beträgt 60 Prozent der Kosten der Ladeinfrastruktur und der direkten Installationskosten oder Fr. 200.– pro kW Anschlussleistung. Massgebend ist der tiefere Betrag.

https://www.ewz.ch/de/privatkunden/liegenschaften/energieberatung/foerderbeitrag.html?from=www.ewz.ch/webportal/2000-watt-beitraege&destinationUrl=/content/site/ewz/webportal/de/meta/vanity-urls/2000-watt-beitraege-vanity.html


-> Sind Ihnen Fördermassnahmen bekannt, welche nicht aufgeführt sind? Melden Sie diese an info@swiss-emobility.ch

-> @kommunale, kantonale, städtische und nationale Parlamentarier: haben Sie Fragen zu parlamentarischen Vorstössen? Oder möchten Sie Ihre Erfahrungen mit parlamentarischen Vorstössen mit uns teilen? Kontakt: krispin.romang@tcs.ch

Logo

Wir machen Elektromobilität möglich.

 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 
 
Swiss e-Mobility

Wir machen Elektromobilität möglich.

 
 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 

© 2018 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie         Impressum

© 2018 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
AutosucheeFaktenblattMerkblätter