14.01.2021

2020: ein weiteres Rekordjahr für die Elektromobilität

Im November 2019 wurden zum ersten Mal überhaupt die Neuverkäufe von Elektroautos pro Jahr fünfstellig. Per Ende 2020 wurde dieses Resultat nun beinahe verdoppelt. Die schlussendlich 19‘599 Neuimmatrikulationen entsprechen einem Marktanteil von 8.3%. Bei den Plug-In Hybriden (PHEV) wurde das Resultat gar verdreifacht. Zuzüglich der Hybride ohne Lademöglichkeit (HEV) und der Wasserstofffahrzeuge (FCEV) waren im letzten Jahr 27.9% aller Neuwagen voll- oder teilelektrifiziert. Ein massiver Rückgang wurde hingegen bei den Verkäufen von Gasfahrzeugen verzeichnet (-55%).

Neuzulassungen 2010 - 2020

Im vergangen Jahrzehnt wurden fast eine Viertelmillion alternativ angetriebene Personenwagen neu in Verkehr gesetzt (223‘727). Ab 2018 setzte ein exponentielles Wachstum ein, welches durch die Zunahme bei den batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV) und Plug-In Hybriden (PHEV) getrieben wurde. 2020 überholten die Verkäufe der teil- und vollelektrischen (66‘159) die dieselbetriebenen Personenwagen (51‘823). Eine Entwicklung, die noch Mitte des Jahrzehnts nicht in dieser Ausprägung absehbar war.

Entwicklung Alternativantriebe 2010 – 2020

Anders als in den vergangenen Jahren ist die Elektrifizierung nicht auf Tesla zurückzuführen. Das Model 3 bleibt mit deutlichem Abstand das beliebteste Elektroauto der Schweiz, insgesamt hat aber Tesla zum ersten Mal seit der Markteinführung weniger Autos verkauft als im Vorjahr (-0.2%). Dies ist ein deutlicher Hinweis auf ein zunehmend breiteres Angebot. Der VW ID3, welcher erst in der zweiten Jahreshälfte erhältlich war, schaffte es gar auf den vierten Platz. Ebenfalls bemerkenswert verliefen die Markteinführungen des Mini Cooper und des Škoda Citigo.

Bei den Plug-In Hybriden bleibt Volvo das Mass aller Dinge. Vier Modelle sind in den Top10 zu finden, der XC60 und der XC40 sind die beliebtesten Plug-In Hybride in der Schweiz. Gegenläufig zum allgemeinen Trend verläuft die Elektrifizierung bei BMW von voll- zu teilelektrisch. Die Verkäufe des i3 sind rückläufig, dafür etabliert sich BMW mit den drei X-Varianten bei den Plug-In Hybriden als zweitstärkste Marke.

Nach langer Stagnation wurde bei den leichten Nutzfahrzeugen endlich ein signifikantes Wachstum verzeichnet (+38.1%). Die bewährten Modelle Renault Kangoo und Nissan e-NV200 konnten zulegen, mehrere Neuerscheinung den Markt beleben.

Die beliebtesten Modelle und Anbieter 2020

Kontakt

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Laupenstrasse 5a
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 
 
Swiss e-Mobility

Wir machen Elektromobilität möglich.

 
 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 

© 2021 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie

© 2021 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
AutosucheStatistikMerkblätterLadestationenFakten Elektromobilität