16.01.2020

Neuzulassungen: Das Rekordjahr 2019


Der Elektrifizierungstrend hielt auch 2019 unvermindert an. Mit einer Zunahme von 157.7% gegenüber dem Vorjahr legten die rein elektrischen Personenwagen (BEV) weiter massiv zu. Zum ersten Mal wurden über 10‘000 Elektroautos verkauft, zum ersten Mal waren über 10% der Fahrzeuge teil- oder vollelektrifiziert. Beide Werte wurden bis zum Jahresende deutlich übertroffen.

Der Automarkt hat 2019 wieder zugelegt. Nachdem 2018 die Neuverkäufe in der Schweiz und Lichtenstein zum ersten Mal nach acht Jahren die Grenze von 300‘000 Fahrzeugen unterschritten hatten, konnte der Markt um fast 4% zulegen. Wie prognostiziert wurden im letzten Quartal überdurchschnittlich viele Verbrennungsfahrzeuge immatrikuliert. Erfreulicherweise konnten auch die Elektroautos weiter zulegen und so betrug deren Anteil am Gesamtmarkt schlussendlich eindrückliche 4.2%. Die Grenze von 10‘000 Zulassungen innerhalb eines Jahres wurde bereits im November zum ersten Mal überhaupt überschritten. Bis zum Jahresende konnten gar über 13‘000 Elektroautos neu immatrikuliert werden. Eine eindrückliche Zahl.

Neuzulassungen

Die gesamte Zunahme der alternativen Antriebe lässt sich mittlerweile fast ausschliesslich auf die Elektrifizierung der Antriebe zurückführen. 96.9% aller Alternativantriebe sind teil- oder vollelektrifiziert. Auch Erdgasfahrzeuge konnten deutlich zulegen (+55.5%), die Verkäufe liegen aber nach wie vor weit unter dem Rekordjahr 2007. Rückläufig waren die Zulassungen bei den Brennstoffzellenfahrzeuge. Personenwagen mit Bioethanol (E85) wurden 2019 keine mehr verkauft.

Entwicklung Alternativantriebe 2010 bis 2019

Das beliebteste Elektroauto 2019 ist mit grossem Abstand das Tesla Model 3. Mit über 5‘000 verkauften Fahrzeugen belegte der amerikanische Stromer gar den vierten Platz unter allen Personenwagen in der Schweiz. Auch die bewährten „Klassiker“ – Renault Zoe, BMW i3 und der Nissan Leaf – konnten Mehrverkäufe gegenüber dem Vorjahr ausweisen. Rückläufig war hingegen der Absatz der Tesla Modelle S (-39.6%) und X (-15.7%).

Dank der starken Markteinführung des Model 3 ist Tesla wieder der beliebteste Steckerfahrzeuganbieter der Schweiz. Ebenfalls erfolgreich im Markt aufgenommen wurden der Audi e-tron (681 Zulassungen) und der Hyundai Kona (850 Zulassungen, Markteinführung bereits Ende 2018).

Fast verdoppelt haben sich die Verkäufe bei den leichten Lieferwagen. Die beliebtesten Modelle sind nach wie vor der Renault Kangoo Z.E. und der Nissan e-NV200.

die beliebtesten Steckerfahrzeuge

Trotz des Rekordjahres braucht es für die Erreichung des Branchenzieles, 10% der 2020 neuverkauften Personenwagen sollen einen Stecker haben, eine noch höhere Wachstumskurve. Dabei helfen werden zahlreiche Neuerscheinungen, welche insbesondere bei den rein elektrischen Personenwagen (BEV) auf den Markt kommen. Vor allem aus dem Hause der AMAG darf einiges erwartet werden. Mit dem Skoda Citigo-e iV, den Seats Mii und El-Born und vor allem dem VW iD.3 kommen erfolgsversprechende Modelle in den Handel. Die Produktepallette wird vom Stadtflitzer, wie dem Mini Cooper SE, über den SUV von PSA (DS Corssback E-Tense) bis zum Porsche Mission E in allen Segmenten weitere elektrifiziert. Ein weiteres Rekordjahr dürfte anstehen.

Logo

Wir machen Elektromobilität möglich.

 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 
 
Swiss e-Mobility

Wir machen Elektromobilität möglich.

 
 

Swiss eMobility
c/o Mobilitätsakademie des TCS
Maulbeerstrasse 10
3001 Bern
Tel +41 (0)58 827 34 16
nfswss-mbltych

 

© 2018 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie         Impressum

© 2018 Swiss eMobility c/o Mobilitätsakademie

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
AutosucheStatistikMerkblätterLadestationenFakten Elektromobilität